Therapie des Kiefergelenkes

Das komplexe Krankheitsbild, in dessen Zentrum das Kiefergelenk steht, wird mit der Diagnose Cranio-Mandibuläre-Dysfunktion (CMD) bezeichnet.

 

Funktioniert und steht das Kiefergelenk mechanisch nicht in seiner richtigen Position, führt dies oft zu Störungen, die über Schmerzen und Beschwerden beim Kauen weit hinaus gehen.

 

Als Folge können Veränderungen in der gesamten Statik des Körpers auftreten, die von leichten muskulären Nackenverspannungen mit Kopfschmerzen bis hin zu massiven Wirbelsäulenbeschwerden und Veränderung des Gangbildes führen können.

Bei der Kiefergelenkstherapie werden Verhärtungen in der Muskulatur und Bewegungseinschränkungen von Gelenken ertastet.

 

Neben sanften Massagetechniken und Lymphdrainage greifen unsere Therapeuten auf Techniken aus der Manuellen und Craniosacralen Therapie zurück. Hierbei werden die Gelenke mobilisiert und die Symmetrie des Körpers wird wiederhergestellt.

 

Wer zahlt die Behandlung?

Ihr Zahnarzt, Kieferchirurg und Kieferorthopäde können Ihnen ein Rezept wegen Kiefergelenksstörungen ausstellen. Auch für Selbstzahler bieten wir diese Therapie an.

Akademie und Gesundheits-Kurse

Wertvolle Informationen für Ihre Gesundheit.

hier klicken...

Behandlung auch ohne ärtzliche Verordnung möglich!

Termin-Vereinbarung

Termin gewünscht?

Rufen Sie uns einfach an:

0911 24 29 57 20

 

WhatsApp:

0152 04451648

 

Oder benutzen Sie unser Kontaktformular.

Aktionskarte 2018

Hinweise

Sie haben Fragen zu Ihrem ersten Termin oder der Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse? Hier finden Sie weiterführende Informationen.

Wissenswertes

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© SanaMedic GmbH

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.